Sprechzeiten nach Termin:

Mo.-Fr. 10 - 13 Uhr u. 15 - 19 Uhr,

Sa. Notfallsprechstunde 10 - 12 Uhr

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.



 

Bahnhofsallee 12 • 31840 Hessisch Oldendorf • Tel. 0 51 52 / 52 85 11 • Fax: 0 51 52 / 52 70 280



Der Kauf eines Reptils will wohl überlegt sein!

Reptilien sind trotz der Nachzucht in Gefangenschaft prinzipiell Wildtiere, die ein für jede Spezies spezielles Habitat mit den eng umschriebenen Umgebungsparametern benötigen. Die häufigsten Krankheiten resultieren aus der Unwissenheit des Besitzers über die Haltungsbedingungen ihres Reptils. Deshalb ist es unerlässlich vor dem Erwerb eines solchen Tieres, sich zu informieren und sich selbst einige Fragen stellen.

altWas möchte ich für ein Reptil und welche Konsequenzen hat das für mich?

Wer zum Beispiel mit dem Gedanken spielt, sich einen grünen Leguan anzuschaffen, sollte bedenken, dass ein Jungtier von wenigen Zentimetern innerhalb von 1 – 2 Jahren so groß wird, das ein komplettes Zimmer als Terrarium eingerichtet werden muss. Manche Landschildkrötenarten können 40 bis 60 Jahre alt werden, und auch ein Leguan kann ein Alter von mehr als 20 Jahren erreichen. Das würde z.T. bedeuten, dass Sie Ihr gesamtes Leben mit diesen Tieren verbringen. Bei einer Anschaffung von Schlangen müssen Sie bedenken, dass der überwiegende Teil sich von Ratten, Mäusen o.ä. ernährt. Fragen Sie sich, ob Sie diese Fütterungsweise tolerieren können.

Habe ich die Kosten einer Anschaffung bedacht?

Nicht nur der Wert eines Tieres ist oft erheblich, hinzu kommen noch die Kosten für das Terrarium und die Einrichtung. Die Einrichtung ist für jede Spezies unterschiedlich, da verschiedene Temperaturen, Temperaturgradienten, Luftfeuchtigkeiten und Helligkeiten sichergestellt werden müssen. Dieses erreicht man durch Kombination künstlicher Beleuchtung, UV-Bestrahlung und geeigneter Heizquellen. Bei der Planung und Anschaffung des Terrariums bedenken Sie bitte auch, dass ein Tier wächst und  u. U. in wenigen Jahren ein dementsprechend größeres Terrarium benötigt.

Wo kann ich mein Reptil erwerben?

Bitte nicht aus einer Laune heraus auf einer Terrarienbörse kaufen, auch wenn dies sehr verlockend sein kann. Oft sind die Tiere hier in einem schlechten Allgemeinzustand und haben schon eine lange Reise hinter sich, von Parasitenbefall einmal abgesehen. Auch unter den Zoogeschäften gibt es schwarze Schafe, die kranke Tiere oder Wildfänge als Nachzuchten verkaufen. Erkundigen Sie sich nach Züchtern, die Jungtiere verkaufen. Seriöse Züchter haben auch nichts dagegen, wenn man sich die Elterntiere und die Haltungsbedingungen vor Ort einmal ansehen möchte,

Wo kann ich mich informieren, wer kann mich beraten?

Es gibt zahlreiche Fachliteratur, die einem schon manchmal ein ganzes Stück weiterhelfen kann. Allerdings kann auch hier nicht alles unkommentiert übernommen werden (vor allem die Auswahl des Bodengrundes!!!). Auch Zoogeschäfte, die mit Reptilien handeln, haben oft nicht die nötige Fachkompetenz und keinen Sachkundenachweis. Eine wirklich sachkundige Beratung kann Ihnen nur ein reptilienkundiger Tierarzt geben, den Sie auch schon vor dem Kauf eines Reptils aufsuchen sollten. Er berät Sie über die Ernährung, die Haltungsbedingungen und evtl. Parasiten, bevor Sie teure unnötige Anschaffungen tätigen. Auskünfte gibt auch die DGHT (Deutsche Gesellschaft für Herpetologie und Terrarienkunde, Rheinbach).

Wenn Sie eine Beratung bei uns wünschen, vereinbaren Sie hierzu bitte vorab telefonisch einen Termin. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Anschaffungs-, Haltungs-, oder Ernährungsberatungen durch die Vielzahl unserer täglichen Termine nicht unangemeldet am Telefon durchführen können.

Um Ihr Wissen abprüfen zu lassen, können Sie als Privatperson einen freiwilligen Sachkundenachweis ablegen. Als Händler müssen Sie einen offiziell anerkannten Sachkundenachweis für Terraristik, durch die DGHT und den VDA (Verband Deutscher Vereine für Aquarien- und Terrarienkunde) erarbeitet, bestanden haben. Nähere Informationen zu Sachkundenachweisen erhalten Sie in der Geschäftsstelle des DGHT.


Sollten Sie dies beherzigen, dann werden Sie sicher auch viel Freude mit Ihrem neuen Familienmitglied haben.