Sprechzeiten nach Termin:

Mo.-Fr. 10 - 13 Uhr u. 15 - 19 Uhr,

Sa. Notfallsprechstunde 10 - 12 Uhr

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.



 

Bahnhofsallee 12 • 31840 Hessisch Oldendorf • Tel. 0 51 52 / 52 85 11 • Fax: 0 51 52 / 52 70 280



Unsere Patienten
Gicht bei Reptilien

altGicht ist eine Erkrankung, die relativ häufig bei Reptilien und Vögeln zu beobachten ist. Hierbei ist Harnsäureabbau und -ausscheidung gestört. Die Harnsäure reichert sich im Körper an und wird, wie bei diesem Halsbandleguan, in den Gelenken abgelagert. Es kommt zu Schwellungen und Deformationen der Gelenke.

Sollten Sie erste Anzeichen von Gicht oder Nierenfunktionsstörungen bei Ihrem Reptil entdecken, suchen Sie bitte umgehend einen Tierarzt auf. Warten Sie nicht zu lange. Gicht ist sehr schmerzhaft, geht nicht einfach so wieder weg und sollte schnellstmöglich behandelt werden.

Auch Menschen können an Gicht erkranken. Es handelt sich bei Gicht aber wie gesagt um eine Stoffwechselerkrankung und nicht um eine übertragbare Krankheit, d. h. keine Angst, Sie können sich nicht bei Ihrem Reptil anstecken.

 
Katze mit Ohrverband

Diese Katze erhielt einen Ohrverband. Er sieht sehr stabil und gut haltbar aus. Man sollte sich aber nicht täuschen. Katzen sind sehr wendig und einfallsreich, wenn es darum geht, sich eines Verbandes zu entledigen. Ohne zusätzlichen Halskragen geht das selten gut.

 
Kaninchenkragen mit Weitsicht

Auch dieses Kaninchen musste einen Halskragen tragen, um Brust und Bauch in Ruhe heilen zu lassen. Um dem Tier aber die Sicht und die Futteraufnahme zu erleichtern wurde hier ein Fenster hereingeschnitten. Es kam damit bestens zurecht.

 
Spornschildkröte

altDiese männliche Spornschildkröte war mit einem Gewicht von über 28 kg eines der großen Reptilien auf unserer Station.

 
Nachwuchs bei Boa constrictor-Weibchen Saphira

Boa constrictorSaphira hat Nachwuchs bekommen. Die "Rasselbande" einmal auf einen Blick.

 
<< Start < Zurück 1 2 Weiter > Ende >>

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL